Kontakt

Wer multimediale Lesungen, Zeitzeugenvorträge, Workshops etc. in seinem Wohnort zu den Themen "Widerständische Jugendliche in der DDR" oder "Friedliche Revolution, Mauerfall und Nachwendezeit" organisieren möchte, bitte einfach melden. Die Finanzierung ist in den meißten Regionen über "Partnerschaften für Demokratie/Demokratie leben" möglich.

Außerdem stehe ich für Zeitzeugengespräche in Schulen und Jugendclubs etc. zur Verfügung. Diese können durch das Koordinierende Zeitzeugenbüro der Gedenkstätte Hohenschönhausen unkompliziert finanziert werden. Auf Grund der Corona-Situation ist es momentan auch möglich Zeitzeugengespräche und Interviews online (zoom etc), per mail oder telefonisch - auch von einzelnen SchülerInnen - durchzuführen.


Eine Frage?

Bitte das Kontaktformular benutzen oder eine mail an: saalepower@gmx.de

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.